„Setzen, Sechs!“ lautet der Befehl der kreativen Köpfe Vorarlbergs. Einerseits an unser Publikum, das im Rahmen der Outdoor-Möbel Ausstellung im Park der Villa Grünau in Kennelbach die unterschiedlichsten Sitzgelegenheiten ausprobieren kann. Und andererseits an uns selbst. Sechs Selbständige aus den unterschiedlichsten Branchen, die eigentlich mit Möbeln nur sehr entfernt zu tun haben, wurden vom Kulturausschuss der Gemeinde Kennelbach für eine Ausstellung engagiert. Outdoor Möbel sollen es sein, kreative, strapazierfähige und natürlich witterungsbeständige.

Seht selbst – am 9. August 2014

Kostenlos zur Vernissage anmelden:
https://www.facebook.com/events/304837193032021/

Im Anschluss an die Vernissage findet das Sommerkino 2014 mit dem Film „Portugal, mon amour“ statt.

Der Eintritt ist frei.

 

Silke Ritter: Sitzstuhl mit Texten

Susanne Bell: Würfel

Anja Übele: Bank

Karin Bleiweiss: Stuhl

Stephanie Wladika: Pflanzen Thron und Reifensitze

Guntram Bechtold: Blechhocker

  • publiziert am 31. Juli, 2014 von Guntram Bechtold
  • Abgelegt in der Kategorie Uncategorized
  • Kommentar erstellen

Klare Sache: das VKK Team hat „Obsessive Camper Disorder“. Was aber genau ist „Obsessive Camper Disorder“? Stundenlanges in der Sonne liegen, Gärtnern was das Zeug hält und auf den Sonnenaufgang warten sind typische Phänomene in diesem Fall.
Wie wäre sonst das Thema „Outdoor Möbel“ zustande gekommen?
Scheint fast als müsste man daraus ein Projekt machen.

Pinterest - Google Chrome_2014-02-08_11-47-37

Das passende Shirt dazu gibt es hier


Das Projekt „Outdoor Möbel“

Die Truppe hat sich zum Ziel gesetzt 8 x 5 Möbel zu bauen. Nicht irgendwelche Möbel, sondern freiluftfähige, moderne Nutzobjekte.

Diese kommen dann im Sommer 2014 zur Ausstellung im Park  direkt vor dem Gemeindezentrum von Kennelbach. Der erste Lokalaugenschein fand am 07. Feburar, zusammen mit den Gastgebern Peter Halder und Christoph Vogelmann statt. Anja, Stephanie und Guntram besuchten die Hausherren im Park in Kennelbach. Einige Bilder des Rundgangs sind hier zu sehen.

Über die Kreative Köpfe Vorarlberg

„Vorarlbergs Kreative Köpfe“ sind ein Zusammenschluss von UnternehmerInnen aus den verschiedensten Branchen, die ihre Fähigkeiten teilen und damit Raum für neue Ideen schaffen: von der Grafikerin bis zum Tischler, vom Texter bis zur Modedesign­erin. Was wir alle gemeinsam haben, sind ganz viele Ideen und Engagement.

Stephanie Wladika, Creative-Schneiderei Wladika
www.wladika.eu 

Susanne Rößl, Modedesignerin
www.kleidheit.com 

Christian Leidinger, Tischlermeister
www.diekoje.at

Nicole Herb, Grafikdesignerin
www.nicoleherb.com

Karin Bleiweiss, Bewegtbildgestalterin
www.chillihead.at

Silke Ritter, Texterin
www.sisi-schreibbüro.at

Anja Übele, Grafikdesignerin
www.herzform.at

Guntram Bechtold, Onlinemarketing
www.StarsMedia.com

  • publiziert am 8. Februar, 2014 von Guntram Bechtold
  • Abgelegt in der Kategorie Projekte
  • Kommentar erstellen

Die Messe Dornbirn holte sich mit „Vorarlbergs Kreativen Köpfen“ eine spritzige, lokale Jury zur Standbewertung unter dem Motto „I stand uf di“ auf die Herbstmesse. Im Rahmen des Aussteller-Treffs am gestrigen Abend in der ORF-Arena wurden dabei erstmals Preise an jeweils eine Firma aus jedem der neun Themenbereiche, der mit der entsprechenden Standgestaltung überzeugte, verliehen. Ausgehend von definierten Kategorien wurde der Gesamteindruck, ebenso wie Corporate Design, Gestaltung, Auftritt, Sympathie, Persönlichkeit, besonders kreative Ideen, Neuheiten in der Präsentation, die Nutzung der Informationsflächen und eventuelle Eye-Catcher berücksichtigt. Den exklusiv designten Preis konnten folgende Aussteller entgegennehmen: Ediths & Noa Noa (Mode & Schönheit), Raiffeisenlandesbank Vorarlberg für „Allmeinde“ (Guter Rat & Information), Käsestraße Bregenzerwald (Ernährung & Genuss), Blum Julius GmbH (Haushalt & Küche), Intersport (Sport & Fitness), Autohaus Oscar Stern (Mobilität & Verkehr), Genießer und Kuschelhotel Gams (Gesundheit & Wellness), Berchtold Holzbau (Bau & Energie) und Peter Henn (Wohnen & Einrichten). via


Wenn es schon längere Zeit her ist, dass jemand „I STAND UF DI“ gesagt hat, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, die Ärmel hochzukrempeln und sich Gedanken zu machen, was denn den acht kreativen Köpfen gefallen könnte, wenn sie bei der Herbstmesse Ihren Stand bewerten.

Wenn es Ihnen andauernd passiert, dass jemand „auf sie steht“ – sehr schön. Dann wissen Sie ja wie es geht und müssen ihr Know-how nur noch in Ihre Standgestaltung einbauen.

Die kreativen Köpfe Vorarlbergs repräsentieren die breite Masse an Kunden und bewerten den Gesamteindruck ebenso wie Details. Dabei ist die Größe des Standes unwichtig, auf die Umsetzung kommt es an.

Also, lassen Sie uns einen „Stand“ auf ihren Stand haben!

Wir freuen uns auf Ihre gelungenen Ideen und sehen uns bei der Herbstmesse 2012!


Die Messe Dornbirn holt sich mit „Vorarlbergs Kreativen Köpfen“ eine spritzige, lokale Jury zur Standbewertung auf die Herbstmesse 2012.

Acht kreative UnternehmerInnen aus verschiedenen Branchen – von Werbung, Grafik und Kommunikation bis zum Handwerk und Kunst – bewerten die Messestände. Ihr branchenübergreifendes Wissen kommt dem breiten Spektrum an Standbetreibern auf der Messe Dornbirn zu Gute. Das Bild einer unabhängigen Jury soll positives Feedback schaffen und einen Ansporn an die Kreativität der Standbetreiber sein.


Erstmals gibt es für alle Aussteller der Herbstmesse eine Standprämierung. Diese nennt sich „I stand uf Di“ und wird von den „Kreativen Köpfen“ – wo sie einer davon sind – konzipiert. Was ist unter dem Ganzen zu verstehen?

Christian Leidinger ist Geschäftsführer der Tischlerei LEIDINGER … lässiges aus Holz in Bludenz

 

Christian Leidinger: Die kreativen Köpfe Vorarlbergs sind ein Zusammenschluss von UnternehmerInnen und Unternehmern. Derzeit sind es 8 Personen, von der Grafikerin bis zum Tischler, vom Texter bis zur Modedesignerin. Wir teilen unsere Fähigkeiten und schaffen damit Raum für neue Ideen.

Um die Qualität der Messe zu steigern und wieder eine Neuheit einzuführen, habe ich heuer im Frühling in einer Besprechung vorgeschlagen, dass die kreativen Köpfe eine Standbewertung vornehmen könnten. Damals eigentlich noch ohne konkrete Vorschläge, es war nur so eine Idee. Die Messeleitung war sehr begeistert davon und wir ließen unsere Köpfe rauchen und haben in einem Workshop die Themen erarbeitet.

Wir stellen uns vor, dass wir die breite Masse des Publikums darstellen. Jeder kommt aus einem anderen Bereich und hat eine andere Sichtweise zur Beurteilung. Im Ganzen gesehen sollte das ein gutes Bild abgeben. Mit dem Titel „I stand uf Di“ und dem dazugehörigen Preis geben wir eine eindeutige Liebeserklärung ab und der „Stand“ ist wirklich ein besonderer.


Vorarlbergs Kreative Köpfe küren den schönsten Messestand auf der Herbstmesse Dornbirn 2012.

Die Messe Dornbirn holt sich mit „Vorarlbergs Kreativen Köpfen“ eine spritzige, lokale Jury zur Standbewertung auf die Herbstmesse 2012. Erstmals wird dabei ein Preis für die Firma mit dem überzeugendsten Stand verliehen.

8 Köpfe – 8 Eindrücke – 1 Bewertung

Ausgehend von definierten Kategorien wird der Gesamteindruck, ebenso wie der erste Augenblick, Corporate Design, Gestaltung, Auftritt, Sympathie und Persönlichkeit bewertet.

In einer weiteren Bewertungsebene kommt das spezifische Fachwissen der kreativen Köpfe zum Einsatz. Dabei werden besonders kreative Ideen bei der Standgestaltung, Neuheiten in der Präsentation und eventuelle Eye-Catcher berücksichtigt.

Preise mit Lokalkolorit

In den von der Messe Dornbirn vorgegebenen Kategorien Bauen + Energie, Sport + Fitness, Gesundheit + Wellness, Mode + Schönheit, Wohnen + Einrichten, Guter Rat + Information werden jeweils 3 Preise mit dem bezeichnenden Namen „I STAND UF DI“ vergeben. Zusätzlich werden noch 3 Stände aus dem Bereich Ernährung + Genuss ausgezeichnet und ein Spezialpreis vergeben.

Wir freuen uns auf Ihre gelungenen Ideen und sehen uns bei der Herbstmesse 2012!